Genossenschaftswesen

~Genossenschaftswesen
Genossenschaftswesen2017-12-01T12:08:04+00:00

Die attraktive und moderne Rechtsform.

Das Genossenschaftsrecht hat in Deutschland und Europa eine lange Tradition – seine Wurzeln reichen zurück bis ins Mittelalter.
Ab Mitte des 19. Jahrhunderts erfolgten dann die ersten Genossenschaftsgründungen, als sich Händler, Handwerker und Bauern mit dem Ziel zusammenschlossen, sich in Selbstverwaltung die Vorteile und den Markteinfluss von Großunternehmen zu sichern.

Insbesondere in den vergangenen Jahren hat das Genossenschaftsrecht einen deutlichen Aufschwung erlebt. Die Genossenschaft wird als attraktive und – trotz ihrer Historie – moderne Rechtsform für gemeinnützige wie nicht-gemeinnützige Projekte aus den unterschiedlichsten Bereichen wahrgenommen. Schulen, Kindergärten, Behindertenwerkstätten und Wohnungsgenossenschaften sind aktuelle Beispiele aus der genossenschaftlichen Sozialwirtschaft. Daneben existieren zahlreiche für das Wirtschaftsleben in Deutschland bedeutsame Genossenschaften in den Bereichen Handel und Handwerk, Landwirtschaft und Dienstleistungen. Zahlreiche Gründungen von Genossenschaften erfolgen außerdem in den Bereichen IT, Gesundheitswesen, kommunale Einrichtungen und Energie (z.B. Bürger-Energiegenossenschaften).

Compliance: Genossenschaftsrecht und mehr…
Auch im Genossenschaftswesen wird Compliance-Management immer wichtiger. Compliance heißt in diesem Zusammenhang nicht nur die Beachtung des Genossenschaftsrechts. Vielmehr sind auch sämtliche sonstigen einschlägigen Vorschriften in den Blick zu nehmen – für gemeinnützige Genossenschaften insbesondere auch das Gemeinnützigkeitsrecht. Nur wenn die handelnden Organe entsprechende Vorkehrungen im Rahmen Ihres Compliance-Managements getroffen haben, müssen sie keine Haftungsrisiken fürchten.

Fachkooperation mit genossenschaftlichem Prüfverband
Das Genossenschaftsrecht verlangt, dass sich Genossenschaften einem genossenschaftlichen Prüfungsverband anschließen. Bereits im Rahmen der Gründung Ihrer Genossenschaft stellen wir daher gerne den Kontakt zu einem solchen Verband her. Enge personelle Verbindungen durch Gremienzugehörigkeit pflegen wir mit dem Prüfungsverband PVDP mit Sitz in Dessau, dem bundesweit eine Vielzahl von Genossenschaften angehören und der durch ein attraktives Gebührenmodell und eine flexible Geschäftsführung überzeugt. Sollte Ihre Genossenschaft bereits Mitglied in einem anderen Prüfungsverband sein, ist das für uns natürlich unproblematisch.

 

Als Experten sind wir unabhängig und mit unserer Expertise im Genossenschaftsrecht jederzeit gerne für Sie da!